Erfahrung

 

WISSEN GESTÜTZT AUF ERFAHRUNG.

Die Zahntechnik ist ein Fachgebiet, das sich rasch entwickelt. Die Vorgänge und Materialien, die noch vor kurzem innovativ genannt wurden, bezeichnet man heutzutage als veraltet und unausreichend. Deswegen ist es für die Mitarbeiter von Prodent ein unentbehrliches Element der Zusammenarbeit, sich ständig weiter zu qualifizieren und sich und fortlaufen neue Kenntnissen und Fähigkeiten durch Teilnahme an vielen Schulungen, Kongressen, Konferenzen, Symposien, sowie Messen im Inland und im Ausland, anzueignen.



Zur jeden geleisteten Konstruktionsarbeitwird eine schriftliche Garantiekarte,  ausgestellt auf den Namen des Patienten,beigefügt. Diese beinhaltet alle nötigen Informationen für Restaurationen, Nacharbeiten oder Reklamationen. Die in unserem Laboratorium ausgeführte prothetische Arbeit unterliegt einer 2jähriger Garantie.


DIE GARANTIEBEDINGUNGEN FÜR DIE IM LABORATORIUM VON ZAHNTECHNIK PRODENT GELEISTETE ARBEIT

1.Das Laboratorium für Zahntechnik Prodent gewährleistet das unzuverlässige Funktionieren von Prothese gemäß seiner Verwendung.
2.Die Rekonstruktionsarbeiten werden ausschließlich im Laboratorium für Zahntechnik Prodent in Poznañ geleistet.
3.Alle garantieunterliegenden Arbeiten werden aufgrund der in der Zahnarztpraxis hinterlegten Garantiekarte ausgeführt.
4.Die Garantiefrist wird vom Tag der Erbringung geleisteter prothetischer Arbeit am Patienten gezählt.
Feste Prothesen - 5 Jahre Garantie
Herausnehmbare Prothesen - 2 Jahre Garantie
5. Das Laboratorium für Zahntechnik Prodent leistet Rekonstruktionsarbeit im Laufe von 10 Werktagen.

DAUER DER ANFERTIGUNG EINER PROTHETISCHEN ARBEIT

1. Anfertigung von Konstruktionen > Stahlkonstruktionen < von 1 bis 4 Punkte - 3 Werktage
2. Anfertigung von Konstruktionen > Stahlkonstruktionen < von 4 bis 14 Punkte - 4 Werktage
3. Verblendungskeramik - oben genannte Zeitabschnitte
4. Herausnehmbare Prothesen - jede Arbeitsetappe min. 3 Werktage, gezählt vom auf den Tag des Zahnarztbesuch in der Zahnarztpraxis folgenden Tag
5. Für jede prothetische Konstruktionsarbeit ist eine jeweils individuelle Anfertigungszeit bestimmbar.
6. Die angegebenen Zeitspannen erfolgen vorbehaltlich nicht zu beeiniflussender Faktoren (Defekt von Geräten, Stromausfall usw.).

 



* * *

Copyright © SIC! dr Magdalena Szumska Szkolenia i Consulting, Poznan 2009